Starke Hilfe für digitale Vernetzung #klargehtdas

Der Kinder- und Jugendrat vom SOS-Kinderdorf e.V. freut sich über die Spende von Tele2 Der Kinder- und Jugendrat vom SOS-Kinderdorf e.V. freut sich über die Spende von Tele2
04.11.2021

Tele2 Deutschland übergibt 65 SIM-Karten an den Kinder- und Jugendrat von SOS-Kinderdorf e.V.

Vor Kurzem hat Christian Mau, unser Marketingleiter bei Tele2 Deutschland, am Treffen des Kinder- und Jugendrates unseres Mobilfunk-Spendenpartners SOS-Kinderdorf e.V. teilgenommen. Natürlich kam er nicht mit leeren Händen in die Botschaft für Kinder in Berlin: Im Namen von Tele2 Deutschland überreichte er insgesamt 65 SIM-Karten mit monatlich je 5 GB Datenvolumen an die Kids. Die passenden Surface Go 2 Laptops wurden von Microsoft Deutschland zur Verfügung gestellt. Die Geräte gewährleisten eine bessere Vernetzung und unterstützen die Arbeit der Kinder und Jugendlichen im digitalen Zeitalter. #mehrgeben

SOS-Kinderdorf e.V. ist einer von vier Partnern des Mobilfunk-Spendentarifs, die Tele2 monatlich unterstützt. Die Hilfsorganisation für Kinder hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Leben von Kindern in Not zu verbessern und nachhaltig positiv zu beeinflussen. In unserem Partnerbeitrag erfährst du noch mehr über SOS-Kinderdorf. Ein großer Fokus liegt übrigens darauf, Kinder und Jugendliche angemessen an der Arbeit und dem Wirken von SOS-Kinderdorf zu beteiligen. Diese Aufgabe übernimmt der Kinder- und Jugendrat. 

Beim Kinder- und Jugendrat bleibt keine Stimme ungehört

Der Kinder- und Jugendrat von SOS-Kinderdorf besteht aus gewählten Verteter:innen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren, die sich zweimal im Jahr in der Botschaft für Kinder in Berlin treffen. Sie werden selbst von SOS-Kinderdorf unterstützt und sprechen stellvertretend für die Belange, Interessen und Sorgen aller Kinder und Jugendlichen der deutschlandweiten SOS-Einrichtungen. So werden die Interessen der Kinder gestärkt und sie können selbst aktiv werden. Ein wichtiger Baustein für ein gesundes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen.

Bild vom Treffen des Kinder- und Jugendrates von SOS-Kinderdorf
Zwei Teilnehmerinnen vom Kinder- und Jugendrat von SOS-Kinderdorf vernetzen sich

Eine wichtige Anlaufstelle im Herzen der Hauptstadt

Einmal zu Besuch in der Hauptstadt nutzte Marketingleiter Christian die Gelegenheit und besuchte das Familienzentrum und Mehrgenerationenhaus im SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit. Mit seinen vielseitigen Angeboten ist es seit jeher ein Ort der Begegnung und Bildung sowie der Unterstützung und Erfahrung. Mithilfe der vielseitigen Angebote unterstützen die Mitarbeiter:innen in der Berliner Einrichtung Familien bei der Vernetzung untereinander und tragen darüber hinaus zu einer Verstärkung des sozialen Zusammenhalts im Stadtteil bei.

Das Familienzentrum und Mehrgenerationenhaus bietet eine gemeinsame und vor allem wichtige Anlaufstelle für Jung und Alt – davon konnte sich auch Christian bei seinem Aufenthalt überzeugen.

Tele2 und SOS-Kinderdorf wollen gemeinsam #mehrgeben

Kinder in Not zu unterstützen ist für uns bei Tele2 eine Herzensangelegenheit. Umso mehr freuen wir uns, unseren Spendenpartner SOS-Kinderdorf und den Kinder- und Jugendrat mit der Spende der 65 SIM-Karten für eine bessere digitale Vernetzung unterstützen zu können. So viel Engagement findet auch Lea super. Sie ist Mitglied im Kinder- und Jugendrat von SOS-Kinderdorf und bedankt sich stellvertretend für alle Verteter:innen für den Besuch von Tele2 und die Spende:

„Hallo liebes Tele2 Team, im Namen des Kinder- und Jugendrates möchte ich mich für eure SIM-Karten bedanken, mit denen wir endlich mobile Daten passend zum Surface haben - vielen lieben Dank!”

Soziales Engagement als feste Säule bei Tele2

Bei uns von Tele2 ist Gutes tun inklusive: Mit dem Mobilfunk-Spendentarif richten wir uns an eine wachsende Gruppe von Menschen, die gerne #mehrgeben wollen – für die Gesellschaft, für Menschen und Tiere in Not oder auch für die Umwelt. Das geht mit unseren Tele2 LTE Allnet-Flats, die über eine integrierte Spendenmechanik verfügen, ganz einfach beim Telefonieren, Chatten oder Streamen. Denn mit dem Mobilfunk-Spendentarif geht Monat für Monat ein Euro an einen unserer Spendenpartner:

Getreu dem Motto #gemeinsamGutestun sagen wir #klargehtdas und unterstützen zusammen mit unseren Kund:innen die zahlreichen sozialen und nachhaltigen Projekte unserer Spendenpartner!