Informationen über Cookies

Was ist ein Cookie?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie eine Webseite besuchen. Diese Textdatei speichert Informationen, welche von der Webseite gelesen werden können, wenn Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, sowie Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren. Es handelt sich dabei zumeist um sog. "Session-Cookies", die nach dem Ende Ihres Besuches wieder gelöscht werden. Einige Cookies sind notwendig, damit die Seite einwandfrei funktionieren kann. Andere Cookies sind vorteilhaft für den Besucher. Teilweise geben diese Cookies Informationen ab, um Sie automatisch wieder zu erkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen.

Warum nutzt Tele2 Cookies?

Wir verwenden Cookies, um die mehrfache Nutzung unseres Angebots durch denselben Nutzer/Internetanschlussinhaber wiederzuerkennen und unser Angebot dadurch kundenfreundlicher zu gestalten. Durch die Verwendung von Cookies können wir dafür sorgen, dass Ihnen die gleichen Informationen nicht jedes Mal angezeigt werden, wenn Sie die Seite erneut besuchen. Die Cookies können auch zur Optimierung der Performance einer Webseite dienen. Sie erleichtern Ihnen zum Beispiel den Logout-Prozess oder helfen Ihnen ein bestimmtes Produkt schneller zu finden.

Für weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten können Sie unsere Datenschutzerklärung einsehen.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Wenn Sie die Verwendung von Cookies nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren, werden Ihr Benutzername und Ihr Passwort nicht länger auf der Website gespeichert sein.

Mozilla Firefox:

  1. Öffnen Sie den Mozilla Firefox.
  2. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und wählen Sie „Einstellungen“.
  3. Gehen Sie zum Abschnitt „Datenschutz“.
  4. Setzen Sie die Auswahlliste neben Firefox wird eine Chronik: auf nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen.
  5. Entfernen Sie die Markierung „Cookies akzeptieren“ und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Internet Explorer:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Extras“ und dann auf „Internetoptionen“.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Datenschutz“ und gehen Sie auf erweiterte Datenschutzeinstellungen.
  4. Im Reiter „Cookies“ können Sie die Markierung entfernen und Ihre Einstellungen speichern.

Google Chrome:

  1. Öffnen Sie Google Chrome.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol "Mehr" und wählen die „Einstellungen“ aus.
  3. Klicken Sie unten auf „Erweitert“.
  4. Ändern Sie unter „Sicherheit und Datenschutz“ Ihre Einstellungen.

Safari:

  1. Öffnen Sie Safari.
  2. Wählen Sie „Einstellungen“ und im Reiter „Datenschutz“ können Sie Cookies und Website-Daten verwalten und Ihre Einstellungen speichern.